Mit freundlicher Unterstützung
Passwort vergessen? Bitte geben
Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit
der Sie sich registriert haben:

Abstract

Operative Therapie des Mammakarzinoms
Surgical treatment of breast cancer

Das Ziel der brusterhaltenden Operation des Mammakarzinoms ist die Entfernung des Karzinoms im Gesunden. In Verbindung mit der Nachbestrahlung ist die brusterhaltende Therapie (BET) eine sichere Methode. Als OP-Verfahren kommen die Tylektomie/Lumpektomie und die partielle Mastektomie mit Defektdeckung durch myokutane Lappen in Betracht. Muss eine Mastektomie durchgeführt werden, stehen zur Rekonstruktion sowohl alloplastische (Expander,Implantat) als auch autologe OP-Verfahren (Latissimus-dorsi-Lappen, gestielter/freier transverser Rektus-abdominis-Muskellappen [TRAM]) zur Verfügung. Die Rekonstruktion des Areola- Mamillen-Komplexes erfolgt vorwiegend durch örtliche Lappenplastiken und Tätowierung. Die Sentinel-Lymphonodektomie kann nach neuen Erkenntnissen auch bei fortgeschrittenen Karzinomen angewendet werden, um die Morbidität im Schulter-Arm-Bereich zu reduzieren.

Fakher Ismaeél
Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe,
Charité - Universitätsmedizin, Berlin
Reviewer: Gert Räber, Berlin
und Andree Faridi,Hamburg

Ismaeél F. Operative ... Gynakol Geburtsmed Gynakol Endokrinol 2009;5(2):138-147 publiziert 31.07.09 www.akademos.de/gyn ©akademos Wissenschaftsverlag 2009 ISSN 1614-8533