Mit freundlicher Unterstützung
Passwort vergessen? Bitte geben
Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit
der Sie sich registriert haben:

Abstract

Gynäkologische Notfälle
Gynecologic emergencies

Unter einem Notfall versteht man einen akuten Zustand, der Gefahr für das Leben oder eine ernsthafte bleibende Gesundheitsstörung bedeutet, mit starken Schmerzen einhergeht bzw. mit Verhaltensstörungen verbunden ist, die Schäden für den Kranken oder andere Menschen verursachen können (Wörterbuch der Medizin 1984). Nicht immer werden die subjektive Einschätzung der Patientin und die ärztliche Beurteilung einer Notfallsituation übereinstimmen.Aufseiten der Patientin beeinflussen Faktoren wie die subjektive Krankheitstheorie, die Dauer der Beschwerden, die empfundene Schmerzstärke und -lokalisation u. a.m. die subjektive Einschätzung der Dringlichkeit des eigenen Krankheitszustandes, ohne dass unter Umständen objektiv die Vitalfunktionen bedroht sind. Aufgabe des Arztes bzw. der Ärztin in der Praxis oder der klinischen Rettungsstelle ist es, mit Erfahrung,Wissen und einer gezielten Diagnostik die tatsächlichen von den vermeintlichen Notfällen abzugrenzen.

Matthias David1, Andreas D. Ebert2
1 Klinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe, Charité - Universitätsmedizin
Berlin,Campus Virchow-Klinikum,Berlin
2Vivantes - Netzwerk für Gesundheit,Vivantes Humboldt-Klinikum,
Klinik für Gynäkologie und Geburtsmedizin, Berlin

Reviewer: Christina Fotopoulou, Berlin
und Sven Mahner,Hamburg

David M. Gynäkologische ... Gynakol Geburtsmed Gynakol Endokrinol 2010;6(2):140-150 publiziert 31.07.10 www.akademos.de/gyn ©akademos Wissenschaftsverlag 2010 ISSN 1614-8533