Mit freundlicher Unterstützung
Passwort vergessen? Bitte geben
Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, mit
der Sie sich registriert haben:

Abstract

Blutungen in der Spätschwangerschaft und unter der Geburt
Hemorrhage during late pregnancy and peripartum

Blutungen in der Schwangerschaft sowie peripartal sind die zweithäufigste Ursache der Müttersterblichkeit in den Entwicklungsländern (Welsch 1997; Kramer et al. 2013). Neben maternalen Risikofaktoren (Schockzustand, Nierenversagen, Lungenversagen, Verbrauchskoagulopathie, Sheehan-Syndrom) kommt es auch zu einer Erhöhung der perinatalen Morbidität und Mortalität beim Kind. Durch frühzeitige Diagnose und adäquate Therapie konnte in den letzten 30 Jahren sowohl die maternale als auch die fetale Mortalität deutlich gesenkt werden. In den Entwicklungsländern ist die Müttersterblichkeit weiterhin erschreckend hoch.

Franz Kainer
Klinik Hallerwiese, Abteilung für Geburtshilfe
und Pränatalmedizin, Nürnberg
Reviewer: Michael Butterwegge, Bremen,
und Stephan Henschen, Schwerin

Kainer F. Blutungen ... Gynakol Geburtsmed Gynakol Endokrinol 2016; 12(2): 144–157 publiziert 31.7.2016 www.akademos.de/gyn ©akademos Wissenschaftsverlag 2016 ISSN 1614-8533